„Unerwarteter Nahschuss – Politische Todesopfer und hingerichtete Personen in der SED-Diktatur“. Das war der Titel einer Filmveranstaltung mit Podiumsdiskussion im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig. Über die Todesstrafe in der DDR habe ich diskutiert mit den SOKO-Leipzig-Stars Melanie Marschke und Marco Girnth, dem Historiker Prof. Rainer Eckert und dem Journalisten Holger Kulick.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.